Interieur, 2022
 

Theaterstück

50 Minuten

Ein Alter und ein Fremder stehen hinter einem Haus und blicken aus dem Dunkel des Gartens in drei beschlagene Fenster. Die beiden sind gekommen, um eine Todesnachricht zu überbringen. Doch je länger sie das Familienidyll im Inneren des Hauses beobachten, umso größer wird ihr Zögern. Maurice Maeterlinck spielt in Interieur mit dem Außen der wissenden Beobachter und der Innenwelt der Familie. Der Fokus der Inszenierung liegt auf der poetischen Sprache auf der Bühne.

Kojoten, 2022

Kurzfilm

2,5 Minuten

Treffen sich zwei Gestalten.

Die eine fragt die andere nach dem Wetter.

Das Gespräch eskaliert und führt in eine dialogische Schieflage.

 

Die kurze Gangsterepisode stellt die Frage nach der Beziehung zwischen Normalität und Fantasie.

Regie, Kamera, Spiel Laura Gericke, Roland Wendling

Buch Niko Lazarakopoulos

Musik Niko Lazarakopoulos, Roland Wendling

Premiere 04.11.2022 / Capitol Mainz / Filmz Festival Mainz

BZZZT OOHM BUMM BUMM TSCHACK, 2022

Konzert

Mit Trikorder 23, Günter Schlienz, Roland Wendling

Hörbar Hamburg

07.09.2022

Die neue Show 5, 2022

YouTube-Show

20 Minuten

 

Verstecken, Döner, Skaten. Das Wetter deuten und zielsicher posen. Alles an einem Tag?! Fünf Vertreter*innen des Jahrgangs 6 der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg haben ein bisschen Zeit mit uns verbracht. Das ist dabei rausgekommen.

"DIE NEUE SHOW ist ein Experiment mit ungewissem Ausgang. Wie haben Schüler*innen die Corona-Krise empfunden – und wie erleben sie jetzt die langsame stufenweise Schulöffnung? Und was sind die medialen Vorbilder und Formate unserer Schülerinnen und Schüler?

 

Die Nachfolge-Sendung der DULSBERG LATE NIGHT Show möchte alles anders machen als sein berühmter Vorgänger. Das ganz auf die Person des Schulleiters zugeschnittene Vorgängerformat war tief in der bundesdeutschen Fernsehtradition verankert. In DIE NEUE SHOW wollen wir einmal im Monat die ganze Vielfalt und Vielfältigkeit unserer Schüler*innen abbilden. Deswegen gestalten jede Folge immer 6 Schüler*innen aus anderen Jahrgängen und Altersstufen ganz nach ihren Vorlieben, Themen, Interessen und medialen Vorbildern. Sie werden dabei von wechselnden Profis unterstützt." Text: Kulturagent*innen Hamburg

Eine Produktion der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg und des Programms Kulturagenten für kreative Schulen Hamburg gefördert durch den Hamburger Stadtteilpreis 2021 und den Projektfonds Kultur und Schule Hamburg.

Künstlerische Leitung Laura Gericke, Roland Wendling

Premiere 12.02.2022 / Internet

Thymian+Anemone, 2021

Hörstück und Ausstellung

36 Minuten

 

THYMIAN: Thymian und Anemone treffen sich... ich weiß gar nicht mehr wie. 

ANEMONE: Na ja, eigentlich ist es ja so: Die beiden kennen sich schon. 

THYMIAN: Die hatten ne Vergangenheit zusammen. 

ANEMONE: Die haben zusammen ne Vergangenheit und treffen sich wieder und zwar immer an unterschiedlichen Orten. 

THYMIAN: Ja, die halten einen Dialog über ihre Vergangenheit ab und reisen damit durch verschiedene Orte, Szenen, Settings und morphen sich so durch Raum und Zeit. 

ANEMONE: Genau. 

THYMIAN: Zwischendrin kommentieren Kommentatoren, die auch sie selbst sein könnten oder irgendwelche Beteiligte auf so ner Metaebene was da passiert. Das verschmilzt immer mehr. Dann gibt es noch Werbepausen und so purzelt das Ganze durch unterhaltsame Ereignisse, einschließlich eines Gedichts, das davon handelt, warum wir die Schönheit überwinden müssen.

Text, Stimme, Konzeption Laura Gericke

Musik, Text, Stimme Roland Wendling

Musik, Sound Niko Lazarakopoulos

Musik Christoph Szeteli

Premiere 2021 / Kultursommer am Kanal

Laura -0036-2.jpg